Direkt zum Hauptbereich

Hamburg trauert um Steve Jobs

Die Meldung erreichte heute Nacht die Nachrichtenagenturen: Steve Jobs verstorben. Er hat den langen Kampf gegen die Krankheit Krebs wie so viele Andere verloren. Im gerade erst neu eröffneten Apple Store am Jungfernstieg trauern Mitarbeiter und Kunden gleichermassen. Das große Apple-Logo an der Glasfassade bleibt heute dunkel, der Store aber geöffnet.
Das HamburgPortal hatte am 17.September noch von der großen Eröffnung des Apple Flagstores an der Hamburger Binnenalster berichtet, heute nun diese erschütternden NEWS.
Steve Jobs steht nicht nur für den Namen Apple, er ist für viele Vorbild und Leitfigur, was seine Lebenseinstellung betrifft. Er selbst hatte sich schon seit längerer Zeit mit dem Thema Tod und Trauer beschäftigt. Auch in seinen letzten Auftritten und Reden, die von begeisterten nicht nur Apple Fans besucht und in Fernsehübertragungen verfolgt wurden, war das Thema Tod präsent.
Google.com ehrt Steve Jobs mit einer Traueranzeige in Form eines Links auf der Startseite: Steve Jobs 1955 - 2011 nach dem Vorbild der Apple Homepage, die auf diese Weise um seinen Tod trauert.
Foto: Screenshot Apple.com 6.10.2011

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die richtige Planung von Konferenz und Geschäftsmeeting

Die Planung einer Konferenz hängt von den verschiedensten Faktoren ab. Maßgeblich von der Anzahl, dem Hintergrund der Teilnehmer und auch deren Herkunft. Große Veranstaltungen sind in ihrer Organisation so gut wie immer in der Verantwortung von darauf spezialisierten Profis. Hier werden Anforderungen und Abläufe durchgeplant, Listen abgearbeitet, so dass am Ende eine reibungslose Durchführung der Veranstaltung gegeben ist.



Große und internationale Konferenzen müssen anders geplant werden und erfordern auch eine ganz andere Vorlaufzeit als nationale Tagungen oder Meetings in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Kin­der­dar­stel­ler für Mary Pop­pins in Ham­burg ge­sucht

Premiere des internationalen Musicalerfolgs im Februar 2018 im Stage Theater an der Elbe

Der Countdown läuft! Stage Entertainment sucht begeisterte und motivierte Jungen und Mädchen für Hamburgs neues Musical MARY POPPINS, welches im Februar 2018 im Stage Theater an der Elbe Premiere feiern wird. Talentierte Kinder aus Hamburg und Umgebung können sich jetzt für die Hauptrollen von Jane und Michael Banks bewerben. 

Interessierte Jungen sollten zwischen 8 und 12 Jahren alt und maximal 1,37 m groß sein, Mädchen zwischen 9 und 13 Jahren und maximal 1,45 m groß. Die eingeladenen Nachwuchstalente werden zunächst in kleinen Gruppen auf ihre Begabungen hin geprüft. Grundvoraussetzung für die Bühnenrollen ist neben Talent und Engagement die Lust am Singen, Tanzen und Schauspielen. Wer diese Kriterien erfüllt, wird anschließend von erfahrenen Bühnenprofis kostenlos bei Stage Entertainment spielerisch auf die Arbeit am Theater vorbereitet.

MARY POPPINS erzählt die Geschichte des glei…

Musical Tanz der Vamire kommt zurück nach Hamburg

Wer am 22. Januar 2006 der letzten Vorstellung des beliebten Musicals von Roman Polanski Tanz der Vampire in der Neuen Flora nachgetrauert hat kann sich nun auf ein Comeback freuen. Allerdings ist der Besuch zeitlich begrenzt und es wird wieder eng mit den begehrten Musicaltickets für Tanz der Vampire.  Diesmal spielt das Musical vom 16.September 2017 für vorraussichtlich 5 Monate im Stage Theater an der Elbe wo bis dahin Udo Jürgen's Erfolghits in Ich war noch niemals in New York aufgeführt werden.  TANZ DER VAMPIRE entführt die Zuschauer in die Welt der Unsterblichkeit: Die gruselig schöne Geschichte überzeugt mit viel schwarzem Humor, furiosen Tanzszenen, der opulenten Musik von Jim Steinman und der einzigartigen Regie des Oscar®-Preisträgers Roman Polanski.